popcorn

Film-Forum

Actionfilm, Thriller, Horrorfilm, Komödie, Kinder- oder Animationsfilm - Es gibt eine große Auswahl an Filmen und jedes Jahr wieder erscheinen neue interessante Kinofilme mit moderner Technik und besonderen Spezialeffekten. Filme sind ideal Mehr »

Cinema

Filmkritiken

In allen nennenswerten Medien, wie beispielsweise der Zeitung oder dem Fernsehen, sieht man ständig Filmkritiken über die aktuellen "Blockbuster", die gerade erst im Kino angelaufen sind. Oft schaut man in die Zeitung Mehr »

Kino

Filmfestspiele

Filmfestspiele sind kulturelle Veranstaltungen, die in regelmäßigen Abständen an festen Orten stattfinden. In der Regel werden im Rahmen von Filmfestspielen Filmpreise für aktuelle Filme verliehen, die zu diesem Zweck auf den Festspielen Mehr »

das Kino

Lichtspielhaus

Lichtspielhäuser wie zu Zeiten der Kinematographie scheinen aus der Mode gekommen zu sein. Vor allem jungen Leuten ist der Begriff Lichtspielhaus nicht mehr geläufig. Beschreiben kann man es als Theater, in dem Mehr »

Kinoprogramm

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag ist es wieder soweit, es ist der Start des neuen Kinoprogramms. In Aushängen diverser Kinos oder Lichtspielhäusern wird das Kinoprogramm ausgehängt. Die Besucher können sich somit immer schon im Voraus Mehr »

Kinematographie

Kinematographie

Der Begriff "Kinematographie" bezeichnet im weitesten Sinne die Kunstform des Filmschaffens, also die Produktion und Verbreitung bewegter Bilder. Die Anfänge der Filmerei liegen mehr als 120 Jahre zurück – sieht man von Mehr »

Kinomax FR – Kino

Ein Besuch im Kino (z.B. Kinomax) ist noch heute für jung und alt ein großes Erlebnis. Trotz des großen, mittlerweile sehr kostengünstigen Angebots, an DVD und Blueray Filmen werden Kinos noch immer oft frequentiert. Schon allein durch die mitreißende Stimmung die durch die hohe Besucherzahl in seinem Saal entsteht ist ein Film in einem Kino – besonders im Kinomax – ein ganz anderes Erlebnis. Das Jahr 1893 wird als das Entstehungsjahr der Kinematographie gesehen. Die Brüder Lumière in Paris, Albertini in Italien so wie Ottmar Anschütz und die Brüder Skladanowsky entwickelten unabhängig voneinander in der genannten Reihenfolge verschiedene Verfahren für das Vorführen der so genannten "lebenden Bilder". An diesem Anfang des Kinos gab es allerdings noch nicht die bekannten Großvorführungen die heute mit dem Kinoerlebnis verbunden werden. Man konnte in Apparate schauen vor denen man einzeln saß und sich die bewegten Bilder ansehen. An ein Forum in dem Filminteressierte diskutieren konnte war noch nichtmal zu denken.

Erlebnisse im Kinomax

Die erste öffentliche Vorstellung, so wie sie heute üblich ist, wurde von Jean-Aimé LeRoy am 5. Februar 1894 in Manhattan inziniert. Diese gilt allerdings nicht als nachgewiesen, und somit wird oft die Vorstellung am 1. November 1895 im "Wintergarten" in Berlin als erste offizielle Vorstellung anerkannt. Diese veranstalteten die Brüder Skladanowsky. Nur kurze zeit später, am 28. Dezember 1895 veranstalteten auch die Brüder Lumière eine Vorstellung gegen Eintrittsgeld. Diese fand in Paris im "Grand Café" statt, wo man auch cinema et dvd: kinomax oder ein "archive critiques dvd/archive critiques cinéma" führte.

Die neue Erfindung stieß bei den Schaustellern auf großes Interesse, und so hielt der Film immer weiter Einzug in die Schaubuden und Panoptiken der Welt. Die Brüder Lumière vertrieben ihr Gerät mit dem sowohl das Aufnehmen so wie die Wiedergabe von Filmen möglich war unter dem patentierten Namen "Cinématograph". Mit diesem bereisten sie die ganze Welt und so wurde diese neue Erfindung immer bekannter, das "archive critiques dvd/archive critiques cinéma" war begeistert!

Kino zur Jahrhundertwende

Erst um die Jahrhundertwende wurde der Film nicht nur als neuerliche, kurzlebige Erfindung gesehen sondern als langlebige Errungenschaft. So wurden also so genannte Lichtspielhäuser oder auch Lichtspieltheater eröffnet, die dem entsprechen was heute als Kino bezeichnet wird. Es wurden große Gebäude errichtet die optisch Theatern nachempfunden waren. So wurden auch die ersten Kinostars hervorgebracht. Mittlerweile wurden fast alle Kinos digitalisiert und haben nicht mehr viel mit den traditionellen Anfängen des Kinos zu tun. Die Kinosäle sind mit Dolby Surround ausgestattet und bedienen sich meist nicht mal mehr mechanischer Projektoren. Des weiteren sind Neuerungen wie 3D Filme mittlerweile die Regel.